Mandel-Schokoladen-Plätzchen

Diese leckeren, supereinfach herzustellenden Plätzchen sind für die Weihnachtsbäckerei ideal. Beste Zutaten ohne Schnickschnack zu verarbeiten – perfekte Plätzchen für meinen Geschmack.

Zutaten:

180 g weiche Butter
200 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Ei
100 g Raspelschokolade Vollmilch (gibt es fertig zu kaufen)
1/2 Teelöffel Zimt
1 Prise Salz
200 g gemahlene Mandeln
250 g Mehl gesiebt

Für den Guss:
Saft von 1 Zitrone
Puderzucker

Zum Bestreuen:

gehacke Pistazien oder bunte Zuckerstreuseln

Zubereitung:

Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig rühren, alle übrigen Zutaten für den Teig zugeben und verkneten. Aus dem Teig eine große Kugel formen, diese teilen. Aus den beiden Kugeln jeweils eine Rolle formen. Am besten geht dies nach meinen Erfahrungen auf der Silikonbackmatte. Die Rollen sollten etwa 30 cm lang sein. Ich halbiere diese Rollen nochmals und wickele jede Rolle in Frischhaltefolie. Die eingewickelten Rollen sollen nun im Kühlschrank ruhen und fest werden. Ich bereite deshalb meist den Teig morgens vor, um ihn abends zu verarbeiten. Oder abends für den nächsten Tag. 2 bis 3 Stunden Kühlzeit sollte man aber mindestens veranschlagen.

Nach der Ruhephase werden auch einem Schneidebrett (niemals auf der Silikonmatte) von den Rollen etwa 3 mm dicke Scheiben geschnitten – möglichst gleichmäßig. Hierfür nehme ich ein Küchenmesser mit einer möglichst schmalen Klinge. Dort, wo der Teig etwas ausfranst oder aus der Form gerät, kann man behutsam etwas nachformen. Es sollten möglichst runde Scheiben entstehen. Die Teigscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 180°C bei Ober- und Unterhitze oder 160°C Umluft backen. Backzeit etwa 12 Minuten.
Nach dem Backen die Plätzchen zunächst abkühlen lassen, sonst zerbrechen sie zu leicht.

Aus Zitronensaft und Puderzucker einen dickflüssigen Guss herstellen. Die komplett abgekühlten Plätzchen mit dem Guss bestreichen und mit gehackten Pistazien oder bunten Zuckerstreuseln bestreuen.

In einer gut schließenden Blechdose bleiben die Plätzchen wunderbar kross. Die genannte Teigmenge ergibt bei mir um die 100 Plätzchen.